Sie suchen nach einem frischen und knackigem Salatrezept, dass Sie einfach bei sich zuhause zubereiten können? Dann haben wir was für Sie! Entdecken Sie das indonesische Gado Gado Rezept. Der Salat kann einfach und schnell zubereitet werden. Sogar an stressigen Arbeitstagen sollte genug Zeit übrig sein, um dieses indonesische Rezept zubereiten zu können. Aber jetzt genug geredet. Entdecken Sie das einfache Gado Gado Rezept und bereiten Sie den Salat sofort bei sich zuhause zu!

Für ca. 4 Portionen

Zutaten

  • 1 EL Erdnussöl
  • 200 g Tofu
  • 200 g gekochte Kartoffeln
  • 4 Eier
  • 75g grüne Bohnen
  • 200 g Chinakohl
  • 0,5 Gurke
  • 50 g Mungbohnen Keimlinge
  • 1 Karotte
  • 3 EL Röstzwiebeln

Für das Erdnussdressing

Zutaten

  • 50 g Erdnussbutter
  • 2 EL Sojasoße
  • 1 TL Honig
  • 1 EL Garnelenpaste
  • 1 EL Fischsoße
  • 1 EL Zucker
  • 1 Chilischote
  • 150 ml Kokosmilch
  • Saft einer Limette
  • Krabbencracker

gado-gado

Schritt 1

Auch wenn das indonesische Rezept auf den ersten Blick aus sehr vielen verschiedenen Zutaten besteht, sollten Sie sich nicht von der Zubereitung abhalten lassen. Die Zubereitung ist einfacher und schneller, als Sie auf den ersten Blick denken werden.

Schritt 2

Geben Sie zunächst das Erdnussöl in einen Wok und erhitzen Sie diesen. Parallel dazu geben Sie Wasser in einen Topf und stellen diesen auch auf den Herd. Wenn das Fett anfängt zu rauchen, geben Sie den klein geschnittenen Tofu hinzu und braten diesen goldbraun an. Nehmen Sie den Tofu nach 2 bis 3 Minuten aus dem Wok und geben Sie ihn auf einen separaten Teller. Geben Sie die gekochten Kartoffeln in den Wok und braten Sie diese auch für ein paar Minuten an. Wenn die Karotten goldbraun gebrannt sind, geben Sie die Kartoffeln zu dem Tofu auf den Teller.

Schritt 3

Geben Sie die Eier in den Topf und kochen Sie diese je nach gewünschter Konsistenz für 5 bis 8 Minuten. Danach gießen Sie das Wasser ab und lassen die Eier abkühlen. Dann befüllen Sie den Topf erneut mit Wasser und bringen dieses zum Kochen. Geben Sie die Bohnen in den Topf und kochen Sie diese für 2-3 Minuten zart. Danach gießen Sie die Bohnen ab und lassen sie abkühlen.

Schritt 4

Währenddessen beginnen Sie mit der Zubereitung des Erdnussdressings. Dazu geben Sie alle Zutaten nacheinander in eine kleine Schale und rühren so lange um, bis sich eine leicht klebrige Soße ergibt.

Schritt 5

Jetzt waschen Sie den Chinakohl und schneiden ihn in kleine Stücke. Grainieren Sie den Kohl zusammen mit den Kartoffeln, Tofu, Bohnen, Gurken, Mungbohnen Keimlinge und der klein geschnittenen Karotte in einer großen Schale oder auf einem Teller. Beträufeln Sie den indonesischen Gado Gado Salat mit dem Erdnussdressing und geben Sie die Röstzwiebeln hinzu. Jetzt geben Sie noch die geviertelten Eier hinzu. Bei Bedarf können Sie sogar noch einige Krabbencracker über dem Salat zerbrechen und erst danach servieren. Danach ist das Gericht fertig und kann serviert werden.

Vielfältig

Die unterschiedlichen Rezepte in Indonesien

Gado Gado ist in ganz Indonesien bekannt. Es gehört zu einem der bekanntesten und beliebtesten indonesischen Rezepte überhaupt. Allerdings wird das Rezept nicht in jedem Teil des Landes gleich zubereitet. Im Westen des Landes werden häufig Erdnüsse und Gewürze gemahlen und dann zu dem gekochten Gemüse hinzugegeben. Im Osten Indonesiens wird Gado Gado dafür meistens mit Tempe und beratenen Schalotten serviert. In der Region um Jakarta wird das Gericht nochmals anders zubereitet. Hier werden zermahlenen Cashewkerne und Gewürze, anstatt Erdnüssen zum Gemüse hinzugegeben.
Fleischlos?

Auch für Vegetarier geeignet?

Sie haben auch die Möglichkeit, das Gado Gado Rezept komplett vegetarisch und ohne tierische Produkte zuzubereiten. Dafür lassen Sie einfach die Garnelenpaste und Fischsoße bei der Zubereitung der Erdnusssoße weg. Zusätzlich müssen Sie verzichten Sie auf die Eier, die vor dem Servieren auf den Salat gegeben werden. Danach ist das Gericht auch für jeden Vegetarier geeignet.
Traditionell oder modern?

Der asiatische Klassiker

Gado Gado ist ein in Deutschland eher weniger bekanntes Gericht. In Restaurants kann man dieses Gericht eher selten bestellen. Auf den Karten von asiatischen Restaurants in Deutschland können Sie häufig Nasi-Goreng oder Tempe finden. Aus diesem Grund ist Gado Gado hier auch eher unbekannt. Nicht desto trotz ist der Geschmack einmalig und besonders. Daher sollten Sie das Rezept unbedingt ihren Freunden und Verwandten servieren. Ihre Gäste werden überrascht sein, welche unbekannten Geheimnisse die indonesische Küche mit sich bringt.
Hauptzutaten

Bei der Zubereitung von Gado Gado

Erdnüsse/Erdnussbutter
Die Erdnusssoße ist das Alleinstellungsmerkmal bei dem indonesischen Salat. Dabei können Sie selbst entscheiden, ob Sie Erdnüsse oder Erdnussbutter bei der Zubereitung verwenden. Wir haben uns bewusst für Erdnussbutter entschieden. Der Grund dafür: Die Zubereitung ist deutlich einfacher. Gerne können Sie das Dressing aber auch mit ganzen Erdnüssen zubereiten.
Tofu
Tofu wird auch in diesem asiatischen Rezept als klassischer Fleischersatz verwendet. Tofu sorgt für besondere Geschmackserlebnisse und setzt einen extra Geschmackstupfer. Wenn Sie keinen Tofu mögen, können Sie auch gerne darauf verzichten. Aber Achtung: Ohne Tofu verzichten Sie auf eine besondere Geschmacksknospe im Gericht und lassen sich ein einmaliges Geschmackserlebnis entgehen.
Chinakohl
Chinakohl ist in der asiatischen Küche sehr beliebt. Meistens wird der Kohl gebraten oder gedämpft und dann serviert. Bei unserem Gado Gado Rezept ist das anders. Hier wird der Kohl nur gewaschen und dann klein geschnitten.
Kartoffeln
Das Gado Gado Rezept kann mit jeder erdenklichen Kartoffelart zubereitet werden. Außerdem macht es keinen Unterschied, ob die Kartoffel gebacken, gekocht oder gebraten wird. Zu diesem Rezept passt jeder Kartoffel in jeder Form. Ohne Kartoffel ist es jedoch kein richtiges Gado Gado Rezept.
Die 5 wichtigsten Fakten

Über indonesischen Salat

Salatrezept aus Indonesien
Erdnussdressing sorgt für ein besonderes Geschmacksaroma
Das Rezept variiert von Region zu Region
Aufgrund von Garnelenpaste und Fischsoße nicht vegetarisch
Kann in Restaurants eher seltener bestellt werden
FAQ

Fragen und Antworten

Gado Gado beschreibt an frisches Salatrezept aus Indonesien, das vor allen Dingen durch sein Erdnussdressing bekannt geworden ist. Das Gericht kann einfach und schnell zubereitet werden und besitzt einen ganz besonderen Geschmack!

Charakteristisch für dieses Rezept ist das angenehm mild-süßliche Erdnussdressing. Dieses Dressing gibt dem Salat eine besondere Geschmacksnote und macht ihn unverwechselbar mild.

Einkaufsliste

  • Erdnussöl
  • Tofu
  • gekochte Kartoffeln
  • Eier
  • grüne Bohnen
  • Chinakohl
  • Gurke
  • Mungbohnen Keimlinge
  • Karotte
  • Röstzwiebeln
  • Erdnussbutter
  • Sojasoße
  • Honig
  • Garnelenpaste
  • Fischsoße
  • Zucker
  • Chilischote
  • Kokosmilch
  • eine Limette
  • Krabbencracker

Mehr Inspirationen

Das könnte Ihnen auch gefallen

Tempeh
nasi-goreng
bakso-rezept