Pad Thai ist ein Einfaches, würziges und authentisches Gericht aus Thailand, das aus einfachen und frischen Zutaten zubereitet wird. Das Pad Thai Rezept kann innerhalb von nur 15 Minuten zubereitet werden. Es ist eins der beliebtesten thailändischen Rezepte und kann in diversen thailändischen Restaurants bestellt werden. Sie können das Gericht allerdings auch selbst zubereiten. Wir zeigen Ihnen, wie Sie das thailändische Gericht schnell und einfach zubereiten können. Viel Spaß beim Entdecken und Genießen!

Einkaufsliste

  • Reisbandnudeln
  • Tofu
  • Hähnchenfleisch
  • Sojasprossen
  • Knoblauchzehen
  • Erdnussöl
  • Rote Zwiebeln
  • Frühlingszwiebeln
  • Tamarindensaft
  • Zucker
  • Fischsoße
  • Sojasoße
  • Eier
  • Erdnüsse
  • Limette

pad-thai-rezept

Schritt 1

Waschen Sie zunächst das Hähnchenfleisch ab und tropfen Sie dieses mit Küchenpapier trocken. Währenddessen können Sie auch den Tofu in Küchenpapier einwickeln und einen Topf mit Wasser auf den Tofu stellen. Dadurch wird ein Großteil der Flüssigkeit herausgepresst. Lassen Sie den Topf für mindestens 20 Minuten auf dem Tofu stehen. Schneiden Sie Hähnchen und Tofu in kleine, mundgerechte Stücke. Parallel dazu können Sie die Nudeln in warmen Wasser einweichen.

Schritt 2

Scheiden Sie die Zwiebeln, die Frühlingszwiebeln und die Knoblauchzehen in kleine Würfel. Schlagen Sie die Eier in eine kleine Schüssel und verquirlen Sie diese miteinander.

Schritt 3

Geben Sie den Tamarindensaft, Zucker, Fischsoße und Sojasoße in einen Wok und erhitzen Sie diesen. Rühren Sie die Zutaten solange um, bis sich der Zucker vollständig aufgelöst hat. Lassen Sie den Mix danach für ca. 15 Minuten köcheln.

Schritt 4

Währenddessen können Sie das Erdnussöl in einen anderen Wok geben und erhitzen. Geben Sie die roten Zwiebeln und den Knoblauch in den Wok, sobald das Erdnussöl richtig heiß geworden ist. Wenn diese Zutaten gut angeschwitzt worden sind (nach ca. 2 bis 3 Minuten), können Sie das Fleisch und den Tofu hinzufügen. Wenn diese Zutaten gut angebraten worden sind, geben Sie das verquirlte Ei in den Wok. Wenn das Ei gestockt ist, können Sie die Nudeln in den Wok geben und diese solange braten, bis sie gar sind.

Schritt 5

Nach ca. 2 Minuten geben Sie die Soße hinzu und verrühren alles Zutaten gut miteinander. Beim Servieren können Sie Pad Thai mit Sojasprossen, Frühlingszwiebeln, Erdnüssen und einer Limette grainieren. So einfach und schnell haben Sie Pad Thai zubereitet und können es servieren oder selbst genießen!

Der Klassiker

Das bekannte thailändische Nudelgericht

Pad Thai ist ein thailändisches Nudelgericht mit süß-pikanter Soße und zerstoßenen Erdnüssen. Pad Thai ist besonders beliebt, da es schnell und einfach zubereitet ist und die Zutaten einfach erhältlich sind. Sie brauchen nicht mal 15 Minuten, um das Nudelgericht zuzubereiten. Sie können die Hauptzutaten austauschen und variieren. Ihrer Kreativität sind bei der Zubereitung keine Grenzen gesetzt. Und das Beste daran: Das Gericht ist und bleibt trotzdem unglaublich lecker!

Das Pad Thai Rezept ist sehr gesund. So sind sowohl Kohlenhydrate als auch Eiweiß und Fette in dem Gericht vorhanden. Alles was ein Körper braucht, um gesund zu leben. Selbst Vegetarier kommen bei diesem thailändischen Gericht auf Ihre Kosten: Vegetarier können einfach das Hähnchenfleisch durch mehr Tofu austauschen. Dadurch kann man abermals die Vielseitigkeit des Gerichtes erkennen.

Bekannt und Geschätzt

Die Beliebtheit in Thailand

In Thailand können Sie Pad Thai in jedem Restaurant genießen. Es herrschen regelrechte Wettbewerbe zwischen den Restaurants in Bangkok. Diese messen sich in der Herstellung von Pad Thai und die Kunden sollen bewerten, welches Gericht ihnen am besten geschmeckt hat. In Deutschland ist es deutlich schwieriger, in einem Restaurant das Gericht zu bestellen.

In gut aufgestellten thailändischen oder asiatischen Restaurants sollten Sie aber trotzdem fündig werden. Außerdem haben sie die Möglichkeit, alle Zutaten in einem normalen Supermarkt zu kaufen und das Gericht dann selbst zuzubereiten. Probieren Sie es einfach selbst aus und überzeugen Sie sich von dem asiatischen Klassiker!

Hauptzutaten

Bei der Zubereitung von Pad Tai

Tofu
Tofu wird in Deutschland häufig als Fleischersatz verwendet. In dem Pad Thai Rezept wird Tofu ergänzend zum Hähnchenfleisch gereicht. Dadurch wird der Fleischgeschmack angenehm vom Tofu unterstrichen.
Hähnchenfleisch
In dem Pad Thai Rezept ergänzt das Hähnchenfleisch den Tofu als herzhafte Hauptzutat. Wenn Sie Vegetarier sind, können sie das Hähnchenfleisch einfach durch mehr Tofu ersetzen. Wenn Sie es deftiger mögen, geben Sie einfach mehr Hähnchenfleisch und weniger Tofu in den Wok.
Sojasprossen
In dem Pad Thai Gericht werden Sojasprossen als Garnitur verwendet, die kurz vor dem Servieren aufs Gericht gegeben wird. Dadurch sieht das Gericht appetitlicher und frischer aus. Außerdem geben die Sprossen einen angenehmen, frisch-nussigen Geschmack ins Gericht.
Erdnüsse
In der thailändischen Küche werden Erdnüsse häufig als Zutat verwendet. So werden zum Beispiel Erdnüsse in dem Pad Thai Rezept als Garnitur aufs fertige Gericht gegeben. Das sorgt für einen nussig-milden Geschmack und sieht fantastisch aus!
Die 5 wichtigsten Fakten

Über gebratene Nudeln

Gebratene Nudeln nach thailändischer Art
Einfaches, würziges und authentisches Gericht aus Thailand
Kann in nur 15 Minuten zubereitet werden
Pad Thai ist sehr gesund dank der enthaltenen Nährwerte: Eiweiß, Kohlenhydrate und Fett
In Bangkok herrscht ein regelrechter Wettbewerb zwischen den Restaurants, wer das besten Pad Thai Gericht zubereitet
FAQ

Fragen und Antworten

Pad Thai ist bekannt für sein umfangreiches und aromatisches Geschmacksprofil. Das Gericht ist geprägt von angenehm süßlich-sauren Geschmacksnoten, die von dem Geschmack von Tofu und/oder Hähnchenfleisch unterstrichen werden.

Pad Thai kommt aus dem Thailändischen und bedeutet frei übersetzt so viel wie „gebratene Nudeln“.

Das Gericht wird aus alltäglichen Zutaten in Thailand zubereitet. Daher ist es für die Bewohner sehr einfach, das Gericht zuzubereiten.

Die Zubereitung ist sehr einfach und kann schnell zubereitet werden. In ca.  25 Minuten sollten Sie das Gericht zubereitet haben.

Mehr Inspirationen

Das könnte Ihnen auch gefallen

sate-spieße-rezept
tom-kha-gai
tom-yum-goong-rezept